Essstörungen
 
 


 
 
Essen ist  mit Genuss, Geselligkeit und angenehmen Empfindungen verbunden, solange sich nicht die Seele darin eine Sprache sucht um auf sich aufmerksam zu machen. Da ich selbst vor über 20 Jahren an Essstörungen litt und den Weg heraus selbst gehen durfte, bin ich eine „Insiderin“ auf diesem Gebiet der psychosomatischen Erkrankung.

 
 
Skulptur
Durch zahlreiche Fortbildungen und Ausbildungen auf diesem Gebiet konnte ich für jede Altersstufe ein umfassendes Wissen erwerben, was Ihnen oder Ihren Angehörigen zugutekommen wird.

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, wo die Seele aus dem Gleichgewicht gekommen ist und Essen für Sie zu einem Dilemma  gehört aus dem Sie gerne aussteigen möchten.
 
 

Ess-Brech-Sucht (Bulimie), Magersucht (Anorexie), Fettsucht (Adipositas) sind wie Mischformen daraus in meinem Behandlungsbereich. Im Teufelskreis gefangen, leiden Selbstwertgefühl, die Bereitschaft zu Kontakten und zu Aktivitäten. Isolation und Schamgefühle, Hoffnungslosigkeit und das Gefühl der Ausweglosigkeit stehen im Vordergrund.
 
 


Wieder lustvoll zu essen, ein Wohlfühlgewicht zu erreichen, sich im Körper wieder zu Hause zu fühlen, in Selbstliebe und wertfreien Gedanken durch den Tag zu gehen, könnte auch für Sie ein Zustand im Verlauf der Behandlung sein.